„Schere, Schaum, Papier – weniger Chemikalien, besseres Business“

In diesem Projekt lag der Fokus auf Unternehmen, insbesondere Friseurbetriebe. Viele der Friseure müssen bereits während der Ausbildung ihre Berufung aufgeben, da der fast tägliche Kontakt mit Shampoo, Haarfärbemittel oder andere Kosmetika allergische Reaktionen verursachen kann. Um über diese Thematik aufzuklären, wurde eine Informationsbroschüre sowie ein Poster erstellt. Zusätzliche wurden Workshops und Informationsveranstaltungen an einer Berufsschule für Friseure durchgeführt.

Im Rahmen dieses Projekts wurde auch eine weitere Broschüre für VerbraucherInnen erstellt, die zu gefährlichen Chemikalien in Plastik-Produkten aufklärt:

Informationsposter für Friseure:

Projekt Details

  • Projektname: Schere, Schaum, Papier – weniger Chemikalien, besseres Business
  • Projektleitung: BEF Deutschland e.V.
  • BEF Themenbereich: Chemikalienmanagement
  • Gefördert durch: Norddeutsche Stiftung für Umwelt und Entwicklung
  • Laufzeit: 05/2018 – 04/2019

Weitere Projekte

Die Plastik-Diät(en) für Hamburg

Was haben Chemikalien und Plastik mit dem Klima zu tun? Wir klären auf!

NonHazCity 2

In NonHazCity 2 führen wir das erfolgreiche Projekt von NonHazCity 1 weiter!

AHAChem

Projekt zur Förderung einer Ausbildung als Chemikalienbotschafter*in

„Heiß, fettig und giftig – gefährliche Chemikalien und Lebensmittel-kontaktmaterialien“

Das Projekt möchte zu dem Thema „Gefährliche Chemikalien und Lebensmittelkontaktmaterialien“ aufklären.